Wenn Sie Fragen zu meinen Leistungen und Angeboten haben, können Sie gerne das Kontaktformular nutzen.

Oder rufen Sie ganz einfach an!

Vitalwellen-Ultraschalltherapie für ein großes Indikationsfeld chronischer und akuter Beschwerden, wie auch für kosmetische Anliegen. (www.v-sonic.de) Auch die Lipoweg-Methode für effektives und gesundes Abnehmen habe ich ergänzend hinzu genommen. (www.lipoweg.de)

Naturheilpraxis Grigat

Über mich

 
 
Werdegang
Michaela Grigat
  • 2006 Geburt der Tochter
  • Seit 2000 Vollselbständigkeit als Heilpraktikerin in eigener Praxis und Seminarleiterin
  • Seit 1998 Ausbilderin der Dornmethode und Kurse zur Azidosetherapie/ SalaVita-Kur
  • 1996 nebenberufliche Niederlassung als Heilpraktikerin in eigener Praxis
  • 1994 Heilpraktikererlaubnis
  • 1992 – 2000 Arbeit als Ergotherapeutin in der Schlossparkklinik (Berlin), Aufbau und Leitung der ergotherapeutischen Abteilung der Akutpsychiatrie am Klinikum Ernst-von-Bergmann (Potsdam), Ergotherapeutin in der Tagesstätte für chronisch psychisch kranke Erwachsene von Reha Steglitz (Berlin), Ergotherapeutin bei der Drogenhilfe Tannenhof (Berlin) mit Suchtpatienten in der Adaptionsphase: Berufswegsanalyse und –planung
  • 1989 – 1992 Ausbildung zur Ergotherapeutin, Wannseeschule, Berlin
  • 1985 - 1992 Tätigkeit in der Versorgung körperlich und geistig behinderter Kinder und Jugendlicher, Arbeit in der Hauskrankenpflege
  • Abitur 1985
 
 
Therapeutische Ausbildungen und Zusatzqualifikationen:
  • 1996 – 1997 Ausbildung zur Azidostherapeutin durch Dr. Renate Collier (F.X. Mayr-Kur mit Basenkost, Bauch(selbst)massage, Azidosemassagen)
  • 2001 Geomantie-Basis-Ausbildung bei Siegfried Prumbach
  • 2013 Diplomierte Fachberaterin für Darmgesundheit, Institut Allergosan

Kinesiologie:

  • 1997 – 1999 Ausbildung in der Neuralkinesiologie durch Dr. Louisa Williams (Kurse I-IV, Biochemie, Neuraltherapie ohne Nadeln)
  • 1997 – 2000 Ausbildung in der Psychokinesiologie und Regulationsdiagnostik durch Dr. Dietrich Klinghardt, Teilnahme am Krebssymposium mit Dr. Klinghardt

Chinesische Medizin, Akupunktur, Reflexzonentherapie:

  • 2003 Ohrakupunktur bei Michael Noak
  • 2003 – 2005 Ausbildung in chinesischer Medizin durch Antje Jungfer (240 Stunden)
  • 2006 – 2007 Weiterbildungen in chinesischer Medizin bei Christina Schilling
  • 2009 Japanische Akupunktur nach Dr. Yoshio Manaka bei Stephen Birch
  • 2009 Shonishin – Japanische Akupunktur für Kinder bei Stephen Birch
  • 2010 Tai-Chi Dao-Yin bei Chiang-Mei Wang
  • 2010 MAPS- Mikro-Akupunktur-Systeme bei Dr. Jochen Gleditsch
  • 2010 Aku-Taping
  • 2011 Die außerordentlichen Leitbahnen und die Behandlung schwieriger Krankheiten bei Rani Ayal
  • 2011 - 2013 SuJok bei Martina Lange
  • 2013 Gua Sha bei Dr. Arya Nielsen
  • 2013 Schädelakupunktur bei psychosomatischen, neurologischen und psychiatrischen Erkrankungen bei Dr. Suzanne Robidoux

Manuelle Therapien:

  • 1986 Fussreflexzonenmassage nach Hanne Marquardt
  • 1996 Dorn-Breuss-Methode bei Helmut Koch
  • 1996 und 1997 Aufenthalte bei Dieter Dorn, Autorisierung als Dorn-Therapeutin und Dorn-Ausbilderin
  • 2001 Neurostrukturelle IntegrationsTechnik (NST / Bowentherapie) bei Michael Nixon-Livy
  • 2008 „Hock-Methode“

Informationsmedizin / Homöopathische Verfahren:

  • 1999 - 2000 Neue Homöopathie nach Körbler / Lebensenergietherapie (LET)
  • 2005 Isotherapie bei Dr. Konrad Werthmann (Sanumtherapie / Enderleintherapie)

Seminare und Ausbildung bei Dr. Rosina Sonnenschmidt:

  • 2003 Exkarnation - Sterbeenergetik
  • 2003 – 2005 Medial- und Heilerschulung (mit Harald Knauss)
  • 2004 prozessorientierte Krebstherapie (mit Christa Uricher)
  • 2004 Atemenergetik
  • 2005 Miasmen

Psychosoziale Fortbildungen

  • ab 1990 mehrere Aufenthalte in der Findhorn Community, Schottland, dort 1992 Holistic Health Conference u.a. mit Patch Adams, Norman Shealy, Caroline Myss
  • 1993 – 1994 „Sexueller Missbrauch an Kindern“
  • 1994 – 2000 Teilnahme am „Human Holographic“- Prozess bei Otto Richter
  • 2000 – 2001 Aufstellungsseminare bei Bernd Hellinger in Deutschland und Russland
  • 2011 Räume der Erinnerung, Jahrestagung, Lachesis e.V.

Fortlaufend Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen und Kongressen zur Anwendung naturheilkundlicher Verfahren und Heilmittel

 
Philosophie

Heilpraktikerin zu sein ist meine Berufung. Ich freue mich jeden Tag mein Wissen, meine Fähigkeiten und meine Gaben in den Dienst der Gesundheit meiner Patienten stellen zu dürfen.

Jeder Mensch dem ich begegne ist einzigartig: mit seiner eigenen Geschichte, seinem Erleben und Empfinden der Familie, der Gesellschaft und der Umwelt. In diesem Zusammenhang gedeihen Krankheit UND Gesundheit. Das Entstehen von Krankheit und Befindlichkeitsstörungen muss von daher immer individuell verstanden und behandelt werden.

Gesundheit ist kein fixierbarer Zustand, sondern Ausdruck der Fähigkeit eines Individuums unterschiedliche Einflussfaktoren – innere wie äußere - problemlos balancieren zu können. Die negativen Einflussfaktoren auf den verschiedenen Ebenen, die unser Selbst ausmachen, herauszufinden und eine zu diesem Zeitpunkt passende Therapie anzuwenden: das verstehe ich unter Ganzheitlichkeit. Deshalb finden Sie in meinem Behandlungsspektrum bewährte Verfahren der traditionellen europäischen und ostasiatischen Medizin, wie auch Methoden, die auf neuesten Erkenntnissen der Medizin und Psychologie, aber auch der Biophysik und Kybernetik beruhen. Wobei letztere wichtig sind, um die Wirkungen energetischer Verfahren zu verstehen und diese erfolgreich anwenden zu können.

Es ist mir stets ein Anliegen die Fähigkeiten des Einzelnen zu stärken, selbst für seine Gesundheit sorgen zu können.

Alles, was hilft mehr Freude am Leben, mehr Selbstachtung, mehr Selbstliebe und das eigene Leben als sinnvoll zu erleben, hilft auch gesund zu sein, zu bleiben und zu werden.